zurück

Algenheld auf der FIBO 2018 in Köln

Algenheld auf der FIBO 2018 in Köln

Der Aufbau – 11.04.2018

Die diesjährige FIBO fand vom 12.-15. April statt. Bereits letztes Jahr war mir klar, dass ich dieses Jahr mit meinem Unternehmen `algenheld´ als Aussteller an der FIBO in Köln teilnehmen möchte.

Trotz akribischer Vorbereitungen konnte nicht verhindert werden, dass der zweite RollUp auf Express hochgestuft direkt nach Köln geliefert werden musste. Die Nerven lagen blank. Kurz vor Köln (12Uhr) war der RollUp noch immer nicht zugestellt. Also beschlossen wir direkt zur Messe zu fahren um aufzubauen. Auf dem Messegelände angekommen, mussten wir zunächst 100 € Kaution hinterlegen, um bis zur Halle 5.2 heranfahren zu dürfen. Die Zeit tickt – 3 Stunden Zeit für den Aufbau. Sonst gibt es die Kaution nicht zurück. Bei der Zufahrt zu Parkdeck 5.2 angekommen, wurde uns mitgeteilt, dass ebendieses voll sei und wir alles per Lastenaufzug hochtransportieren müssen. Na toll – auch das noch. Gefühlt hat mein Puls bei 180 gerast. Vielleicht ist der Lastenaufzug bewusst dermaßen langsam eingestellt, um genug Zeit zum Beruhigen und tief durchatmen zu haben.

In der Messehalle 5.2 der FIBO angekommen, stellten Max und ich fest, dass unser Stand direkt gegenüber vom Lastenaufzug war. Perfekt. Immerhin konnten wir so etwas Zeit gewinnen. Nach gefühlt 10 Fahrten mit dem vollgepackten Bollerwagen hatten wir alle Materialen am Stand – der Aufbau konnte beginnen. Nachdem soweit alles vorbereitet war, hieß es: Kaution zurückholen, RollUp 2 abholen, Orangensaft (35 Liter) kaufen und wieder zurück zur Messe. Dieser Umweg dauerte in Köln 1,5h für 12 Kilometer Fahrt. Am Ende haben sich die Mühen jedoch gelohnt. So sah der Stand von algenheld um 18Uhr am 11. April aus:

Algenheld Made in Germany

Die Messe beginnt

Mit 6 Personen im Team waren wir auf einen großen Besucherandrang vorbereitet.

Algenheld bei der FIBO 2018

Erstmalig wurden unsere Algen-Starter-Sets zum Verkauf angeboten. Diese bestehen aus 3 Riegeln veganer Algenschokolade, 150g Pulver und 60g Presslingen.

Der 12. Und 13. April waren für Fachbesucher und Presse vorgesehen. Wir konnten sehr viele Personaltrainer und Fitnessstudio-Betreiber von den Vorzügen der Spirulina-Alge überzeugen. Diese planen die Alge vorrangig zur ZENSUR und Leistungssteigerung Ihrer Kunden einzusetzen.

Die deutsche Trainerakademie war auch bei algenheld am Stand und hat die Algenschokolade für gut befunden. 

 

Das mediale Interesse am algenheld war wieder sehr groß. So wurden Interviews für Radio und TV aufgenommen. Pro7 und WDR waren am Stand vertreten:

WDR Interview Algenheld

Interview algenheld mit dem WDR und im Anschluss mit Pro7 - 13.04.2018

 

Aus den vielen Gesprächen konnten wir jede Menge über die Fragen der Kunden lernen. Diese haben wir im Team festgehalten und werden sie demnächst in unseren FAQ-Bereich integrieren. Unter anderem wurde oft gefragt: „Woher stammen die Algen?“ und „Wie sieht es bezüglich der Belastung mit Schwermetallen aus?“

Die Antwort hierauf lautet: Unsere Algen stammen aus einem Naturland-zertifizierten Anbaugebiet in Indien. Ich habe bei der Auswahl des Lieferanten größte Sorgfalt walten lassen. Um Premiumqualität anbieten zu können, habe ich die Produktmuster in einem unabhängigen, deutschen Labor auf Schwermetalle und Mikrobiologie überprüfen lassen. Außerdem habe ich Verkostungen ebendieser durchgeführt. Das ist Qualität, die man schmeckt. Die Algengourmets unter euch haben danach verlangt die Algen pur mit Wasser zu kosten. Sie waren alle begeistert vom intensiven Geschmack der BIO Spirulina-Algen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird bei Algenheld 100% reines, getrocknetes Algenpulver verkauft. Durch die schonende Trocknung bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Den hohen Chlorophyllgehalt kann man sehen, schmecken und fühlen.

In Summe wurden an den vier Messetagen der FIBO über 1.500 Algenshots verkostet. Dies entspricht über 30 Liter Orangensaft und 1kg Algen. Die vegane Algenschokolade und Spirulina-Presslinge waren am 15.04. komplett ausverkauft. Das hat unsere Erwartungen komplett übertroffen!

Trotz jeder Menge Arbeit auf der Messe durfte der Spaß meiner Unterstützer nicht zu knapp ausfallen. Denn nur wer erholt, überzeugt und mit Spaß bei der Sache ist, verrichtet gute Arbeit. So haben ich und Duc bei einer Runde durch Halle 11 zwischen den Klimmzügen ein Päuschen auf der Hängematte eingelegt: 

Smafox mit Algenheld

 

Nun heißt es die Messe final nachzuarbeiten, Angebote verschicken und Aufträge abarbeiten. Außerdem werden bereits erste Kooperationen geschlossen und weitere Messen geplant. Die Arbeit wird nicht weniger. Dafür benötige ich zeitnah Hilfe und Verstärkung im Team. Wenn du jemanden kennst, der sich beruflich intensiv mit dem Thema Mikroalgen befassen möchte, so darf dieser gern eine Bewerbung an service@algenheld.de senden. Verstärkung wird vor allem in den Bereichen Vertrieb, Produktentwicklung und Eventmanagement gesucht.

 

Folge deinem Algenheld auf Facebook oder Instagram und verpasse keine Veranstaltung mehr. 

Menu